Stab

Praktikum

Zurück zur Übersicht

Zielsetzung

Das Praktikum soll einen Einblick in die Tätigkeiten unserer Fachstelle geben und die Möglichkeit bieten, an einzelnen Projekten mitzuarbeiten. Zusätzlich erwarten wir eine selbständige Praktikumsarbeit zu einer für die Fachstelle wichtigen Fragestellung.

Anforderungen

Das Praktikum richtet sich an Studierende der Universität oder der ETH. Dabei sind vorab Umweltnaturwissenschafter, Geographinnen und Biologen angesprochen. Daneben sind aber auch andere Studienrichtungen willkommen.
Wir erwarten Interesse am Umweltbereich Lärm, sowie die Bereitschaft, sich auch mit planerischen und sozialwissenschaftlichen Fragen auseinanderzusetzen.
Eigeninitiative und Selbständigkeit setzen wir voraus

Dauer

Das Praktikum dauert mindestens 5 Monate und wird nach kantonalem Reglement entschädigt.

Einblick / Ausbildung

Einblick in folgende Arbeitsgebiete:

  • Grundlagen der Akustik und Lärmbekämpfung (vorab als eigenständiges Literaturstudium)
  • Lärmbelastungskataster
  • Lärmberechnungen für Strassen - und Bahnlärm sowie Parkierungsanlagen.
  • Lärmmessungen (Wirkung von Massnahmen, Wärmepumpen u.a.)
  • Lärmschutz als Planungs- und Vorsorgeaufgabe (Ortsplanungen, Gestaltungspläne, UVP)
  • Strassenlärmsanierungen (Lärmschutzwände, Schallschutzfenster)
  • Alltagslärmfragen, Baulärmvermeidung
  • Öffentlichkeitsarbeit und Sensibilisierung im Lärmbereich

Praktikumsarbeit

Bisher wurden folgende Themen bearbeitet:

  • Stellenwert des Lärms zur Beurteilung der Wohnqualität.
  • Lärm und wie man auf ihn aufmerksam wird.
  • Das Thema "Lärm" in der Schule.
  • Studie zum Thema "Lärm und Tiere".
  • Studie zum Thema "Lärm und Wetter".
  • Vorsorge im Lärmschutz und wie ihre Wirkung zu messen wäre.
  • Ergänzung des Bereichs "Bauen im Lärm" auf dieser Website.
  • Dokumentation guter Lärmschutzbeispiele auf dieser Website.
  • Ergänzung des Bereichs "Planen im Lärm" auf dieser Website.
  • Konzeption und Umsetzung der Website schallundlaser.ch.
  • Konzeption und Umsetzung verschiedener Module im Laermorama. 

Diese Arbeit beansprucht etwa 1/3 der Praktikumsdauer.

Haben Sie Interesse?

Dann melden Sie sich bei:

Thomas Gastberger
Bereichsleiter
Dipl. Geograph UZH

WT 712

Zurück zur Übersicht