Neuanlagen

Lärmschutznachweis - Private Kontrolle

Lärmschutznachweis für einfache und komplexe Fälle

Die Überprüfung der von Luft-Wasser-Wärmepumpen ausgehenden Lärmbelastung kann sowohl von Befugten zur Privaten Kontrolle aus dem Fachbereich „Schutz vor Lärm“ (mit beiden Lärmschutznachweisen) sowie in einfach beurteilbaren Fällen auch von Befugten zur Privaten Kontrolle aus dem Fachbereich „Heizungsanlagen“ (mit Lärmschutznachweis LN-1a) durchgeführt werden.

  • LN-1a (einfach zu beurteilende Fälle): Befugte aus dem Bereich Heizungsanlagen und aus dem Bereich Schutz vor Lärm sind zur Unterschrift „Private Kontrolle“ berechtigt.
  • LN-1b (komplexe Fälle): nur Befugte aus dem Bereich Schutz vor Lärm sind zur Unterschrift „Private Kontrolle“ berechtigt.

Die Anleitung zum Ausfüllen des Formulars ist direkt in das Formular integriert.

Wärmepumpen zur Beheizung von Swimmingpools

Die Lärmschutznachweise LN-1a und LN-1b sind für Luft-Wasser-Wärmepumpen zur Beheizung von Gebäuden konzipiert. Bei Wärmepumpen zur Beheizung von Swimmingpools können andere Zuschläge für die Impuls- und Tonhaltigkeit angebracht sein. Meistens handelt es sich um aussen aufgestellte Geräte, und die im Formular LN-1a aufgeführten Massnahmen sind nicht möglich. Bei manchen Geräten treten verschiedene zu beurteilende Betriebs- bzw. Lärmphasen auf. Zudem ist die Festlegung von Sperrzeiten bei Poolheizungen in der Regel eine plausible und betrieblich mögliche Massnahme. Die Betriebszeit (und damit auch die Beurteilung) kann z.B. auf den Tag beschränkt werden. Die Beurteilung in den Formularen LN-1a und LN-1b bezieht sich jedoch auf die Nacht. Im Nachweis LN-1a dürfen keine Modifikationen vorgenommen werden, d.h. das Formular ist für Poolheizungen in der Regel nicht geeignet. Auch das Formular LN-1b ist für solche Fälle somit nur bedingt geeignet. Fachleute mit der Befugnis zur privaten Kontrolle im Bereich "Schutz vor Lärm" können auch einen separaten Nachweis erstellen, und auf dem Formular LN-1b lediglich einen entsprechenden Hinweis und die Unterschrift private Kontrolle anbringen. Die Anpassungen können auch direkt im Formular LN-1b erfolgen, müssen aber nachvollziehbar dokumentiert werden. 

Das Vorsorgeprinzip ist auch bei Wärmepumpen zur Beheizung von Swimmingpools unbedingt zu beachten (insbesondere die Wahl eines leisen Geräts und eines geeigneten Aufstellungsorts).

Klima- und Lüftungsanlagen

Der Vollzug im Lärmbereich bezüglich Klima- und Lüftungsanlagen und auch anderen Heizungs- und Kälteanlagen, untersteht nicht der privaten Kontrolle. Informationen zur lärmtechnischen Beurteilung und ein Lärmschutznachweisformular für die Beurteilung einfacher Situationen werden vom cercle bruit zur Verfügung gestellt. 

Mehr zur Privaten Kontrolle