Bauvorhaben

Berechnungswerkzeug Belastung Strassenlärm

Berechnung und Beurteilung von Strassenlärm-Immissionen

Mit diesem Werkzeug lässt sich abschätzen, wie gross die durch Strassenlärm verursachte Aussenlärmbelastung ist und ob sie die gesetzlichen Vorgaben nicht verletzt. Ausserdem macht es Angaben zur Schalldämmung der Aussenhülle.

  • Das Berechnungswerkzeug ist anwendbar im Nahbereich von Strassen und bei einfachen Schallausbreitungsverhältnissen (erste Bautiefe). Es dient nur zur Abschätzung der Notwendigkeit weitergehender Abklärungen.
  • Das Berechnungswerkzeug berücksichtigt nicht:
    - Topographie
    - Hindernisse
    - Tunnelportale
    - usw.
  • Für Lärmgutachten sind die Resultate des Berechnungswerkzeugs nicht zulässig.

Störwirkung Knoten und Kreisel

Für die vollständige Berechnung der Belastung von Empfangspunkten in der Nähe von Kreuzungen (Knoten mit und ohne Signalanlagen, Kreisel) wird deren Störwirkung separat berechnet (unten) und im Berechnungswerkzeug Belastung Strassenlärm (oben) eingesetzt.

Grundlage bildet die Vollzugshilfe 3.21 "Lärmtechnische Ermittlung bei Knoten und Kreiseln" des Cercle Bruit.