Schiesslärm

Das Schiesslärm-Informationssystem

Im Kanton Zürich zählt man 133 300m-Schiessanlagen. Daneben existieren 123 50m- und 25m-Anlagen für den Pistolen- und den kleinkalibrigen Gewehrenbetrieb.

Das Schiesslärm-Informationssystem ist momentan in Bearbeitung. Die Karte "Lärmübersicht für Bauvorhaben" im GIS-Browser des Kantons Zürich erfasst jedoch alle Lärmarten, inklusive Schiesslärm und zeigt, wo die geltenden Grenzwerte überschritten sind oder sein könnten und Massnahmen zu prüfen und zu treffen sind.

Ergeben Überprüfungen auf Grund der periodisch erhobenen Betriebsdaten, dass mit Überschreitungen der Lärmgrenzwerte zu rechnen ist, wird der Anlagehalter zur Erstellung eines Lärmgutachtens verpflichtet. Lärmklagen von betroffenen Anwohnern und Anwohnerinnen sind ein weiterer Grund für ein Lärmgutachten.

Bei Überschreitungen der Grenzwerte der 300m-, 50m- und 25m-Teilanlagen im Kanton Zürich müssen die Anlagehalter Sanierungsmassnahmen prüfen und treffen.