Vollsperrung der kantonalen Autobahn A51 in Richtung Zürich in der Nacht vom 29./30. Juni

27.06.2017 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Um Mäharbeiten ausführen zu können, muss auf der kantonalen Autobahn A51 die Fahrbahn Richtung Zürich von Donnerstag, 29. Juni, 20.30 Uhr, bis Freitag, 30. Juni 2017, 05.00 Uhr, zwischen den Anschlüssen Bülach West und Kloten Nord für den Verkehr komplett gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über die Kantonsstrassen und ist signalisiert.

Die 1970/1971 erbaute kantonale Autobahn A51 zwischen Kloten und Bülach wird vom kantonalen Tiefbauamt seit 2014 umfassend instandgesetzt. Ab 2. Juli beginnt eine achtwöchige intensive Bauphase, während der die Autobahn nur noch zweispurig befahrbar ist. Vor dieser Bauphase muss das Tiefbauamt im Zuge der Bekämpfung von Neophyten noch Mäharbeiten ausführen. Damit diese sicher und effizient durchgeführt werden können, muss die Autobahn in Richtung Zürich für den Verkehr gesperrt werden.

Mehr Informationen zur Instandsetzung der Autobahn A51 gibt es auf der Website www.tba.zh.ch/a51.

Zurück zu Medienmitteilungen