Autobahn A51: Vollsperrung zwischen Bülach West und Bülach Nord in der Nacht vom 28. – 29. Juni 2017

21.06.2017 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Im Zuge der Sanierung der kantonalen Autobahn A51 zwischen Kloten und Bülach Nord müssen im Bereich des Anschlusses Bülach West bis Bülach Nord die fahrspurübergreifenden Signalportale in einem Nachteinsatz montiert werden. Für diese Montagearbeiten muss die Autobahn vom Mittwochabend, 28. Juni, 20.30 Uhr, bis Donnerstagmorgen, 04.30 Uhr, in beide Richtungen für den Verkehr gesperrt werden.

Diese Montagearbeiten müssen aufgrund des grossen Verkehrsaufkommens auf der Autobahn A51 in der Nacht stattfinden. Es ist mit Lärmemissionen zu rechnen.

Der Verkehr wird über die Kantonsstrassen umgeleitet.

Bei ungünstiger Witterung (Starkregen oder Sturm) müssten diese Arbeiten auf die Folgenacht verschoben werden.

Die 1970/1971 erbaute kantonale Autobahn A51 zwischen Kloten und Bülach Nord wird vom Tiefbauamt seit 2014 umfassend instandgesetzt. Die Hauptarbeiten für die Instandsetzung haben im September 2016 mit der provisorischen Verkehrseinrichtung und den eigentlichen Tiefbauarbeiten (Werkleitungsbau, Strassenentwässerung und Stützmauern) begonnen. Diese sollten bis im Juni 2018 abgeschlossen sein. Für 2019 sind abschliessend Arbeiten ausserhalb des Strassenbereichs geplant.

Mehr Informationen zur Instandsetzung der Autobahn A51 gibt es auf der Website www.tba.zh.ch/a51.

Zurück zu Medienmitteilungen